ecoprog GmbH

Trendstudie Waste-to-Fuel

Die Dekarbonisierung der Mobilität wird in vielen Fällen über elektrisch betriebene Fahrzeuge führen. Aber dort, wo Elektromobilität auf absehbare Sicht nicht funktioniert, etwa im Luft- oder Schiffsverkehr, bedarf es nachhaltiger Kraftstoffe.

Derzeit und absehbar basieren die meisten nachhaltigen Kraftstoffe auf Biomasse. Diese sind jedoch endlich und werden zunehmend selbst in ökologischer Hinsicht kritisiert, etwa im Hinblick auf die Diskussion „Teller vs. Tank“ oder die Zerstörung von Urwäldern. 

Die Herstellung von Kraftstoffen aus Abfällen könnte hier einen wesentlichen Beitrag leisten. Sie verspricht die Nutzung von Biomasse (und zum Teil auch Plastik), nachdem dessen ursprünglicher wirtschaftlicher Zweck erfüllt ist. Als Folge dieses Versprechens existieren zahlreiche Bestrebungen, eine solche Produktion von Kraftstoffen technisch und wirtschaftlich zu ermöglichen.

Mit der vorliegenden Untersuchung hat ecoprog das Thema Waste Fuels genauer betrachtet.

 

Konkret enthält die Trendstudie Waste-to-Fuel:

  • Die Beschreibung der wesentlichen Technologien und Funktionsweisen der Produktion von Waste Fuels.
  • Die Analyse der wichtigsten Marktfaktoren sowie eine grundsätzliche Diskussion der in Betracht kommenden Abfallströme.
  • Eine Auswertung und Darstellung von etwa 60 Anlagen und Projekten weltweit, einschließlich Beschreibung von Marktteilnehmern, Kapazitäten, Inputmaterial und zu produzierender Kraftstoff (soweit bekannt).

 

Nicht betrachtet werden in der Studie: Biogas und Biomethan aus der anaeroben Vergärung von organischen Abfällen, Wasserstoff und E-Fuels mittels Elektrolyse, sowie erneuerbare Kraftstoffe aus Reststoffen der Land- und Forstwirtschaft, Ölen und Fetten.

Die Studie ist in deutscher und englischer Sprache ab 1.600,- € zzgl. MwSt. erhältlich. Mit einem w&b Monitor Abonnement erhalten Sie einen Preisnachlass ab 600,- €.
 

Kontakt:

Johannes Eich

ecoprog GmbH

+49 221 788 03 88 17

j.eich@ecoprog.com
 

Mehr Informationen:

Leseprobe


Pressemitteilung

 


Bestellung